← Back to last View      ↓ Related Posts


Tagung Freiheitsgrade im öffentlichen Raum

Posted on Mrz 5, 2020 in / Serial IFIT

5. März 2020

im Tagungszelt am Wittenberger Weg/Schwarzer Weg in Düsseldorf-Garath

 

‘Freiheitsgrad’ ist ein Begriff aus der Physik, der voneinander unabhängige
veränderliche Parameter eines Systems bezeichnet. Die Quantenfeldtheorie beschreibt Wechselwirkungen von Feldern untereinander durch unendlich viele Freiheitsgrade.
Am 5. März 2020 wertet die interdisziplinäre Tagung unendlich viele freiheitsgrade – im öffentlichen raum sieben Jahre künstlerischer Arbeit aus. Sie geht der Freiheit im Denken und Handeln nach, die künstlerisch begleitete Prozesse eröffnen und untersucht, wie durch diese gemeinsamer öffentlicher Raum entsteht.
Die Tagung ist ein Beitrag zum Verbundprojekt 100 jahre bauhaus im westen. Projektpartner der Tagung
Architektenkammer NRW, Institut Moderne im Rheinland an der HHU Düsseldorf, Zentrum für Peripherie NRW, Baukultur Nordrhein-Westfalen, Landschaftsverband Rheinland

Themen / Moderator*innen
Sozialer Raum, Prof. Reinhold Knopp, Hochschule Düsseldorf
Gemeinsamer Raum, Thorsten Nolting, Diakonie Düsseldorf
Naturraum, Carl-Friedrich Schröer, Kulturjournalist
Akustischer Raum, Christopher Dell, Berlin
Farbraum, Prof. Dr. Axel Buether, Universität Wuppertal
Zwischenraum, Prof. Irene Hohenbüchler, Kunstakademie
Münster; Prof. Folke Köbberling, Braunschweig/Berlin
Zeit, Peter Füssenich, Dombaumeister Köln
Eigenmacht, Prof. Jesko Fezer, HbK Hamburg
Gebauter Raum, Prof. Jörg Leeser, Prof. Christoph Schmidt;
Franz Klein-Wiele PBSA, Hochschule Düsseldorf
Wellerlehmbau, Prof. Eike Roswag, TU Berlin
Stadtentwicklung von Innen, Christoph Schäfer Hamburg; Andrea Hofmann, Raumlabor Berlin
Baukultur + Kommunikation, Christoph Kremerskothen,
Baukultur Nordrhein-Westfalen
Bildungsraum, Peter Awe Montessori Schule Wittenberge,
Birgit Planken, Maria Montessori Gesamtschule Düsseldorf
Digitale Räume, Dr. Jasmin Grande, Institut Moderne im Rheinland
an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Zeitgenössische Kunst, Kathrin Jentjens, Neue Auftraggeber, Köln
Politischer Raum, Klaudia Zepuntke, Bürgermeisterin der
Landeshauptstadt Düsseldorf
Foto/Video, Prof. Anja Vormann, Hochschule Düsseldorf
Geschmack/Kochen/Essen, Felix Ersig, Düsseldorf
Tagungskorrespondenz, Prof. Günther Opp, Universität Halle;
Ute Reeh, Zentrum für Peripherie
Moderation, Prasanna Oommen, Köln

Anmeldung ab 1.01.2020 auf www.zentrum-fuer-peripherie.org
Die Tagungspublikation wird bei bei Fraunhofer IRB erscheinen

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!