Die Stadt als offene Partitur

Posted on Jul 30, 2021 in / Serial Events / Serial IFIT

performativer Vortrag mit Wort und Vibraphon zwischen Stadt, Musik und Improvisation mit Vibraphonist und Architekt Christopher Dell

 

30. Juli 2021 @ 19:00

Eine Partitur ist eine besondere Darstellungsform. Sie wird mit Handlungsanweisungen verknüpft und schaut nach vorn anstatt nach hinten: auf die Planung eines bevorstehenden Ereignisses. Die «offene Partitur» geht noch einen Schritt weiter: Sie artikuliert den Prozess der Herstellung neuer Realitäten und dessen Unbestimmtheit. Christopher Dell skizziert in dem Vortrag die «offene Stadt-Partitur». Der Begriff bezieht sich weder auf die Darstellung einer urbanen Klangtextur, noch wird die Stadt in einem ästhetischen Sinn oder im Sinn von Musikprogrammierung interpretiert. Stattdessen werden städtische Prozesse in neuer Form sichtbar gemacht, indem eine musikalische Art der Konzeption von Raum als Filter und Perspektive eingesetzt wird; denn Zeitlichkeit und die Dimension des aktiven Tuns sind bei der Enthüllung von visuellen Strukturen praktischer, städtebaulicher Phänomenen wichtige Komponenten.

Die Veranstaltung ist Teil des Abschlussfestes zur 6-wöchigen Sommerbauhütte. Die Kinder und Jugendlichen haben in zahlreichen Streifzüge die Stadt erkundet, sind in Keller herabgestiegen, auf Türme geklettert, haben in Kirchen übernachtet, Baustellen besucht, Geschichten geschrieben, gezeichnet gedruckt und die digitale Stadt im Minecraft gebaut.

Der Zugang zum Hof des SPEICHER erfolgt über den Eingang in der Stadtmauer am Knieperwall. Barrierefrei ist dies über den Zugang der Spielkartenfabrik am Katharinenberg möglich. Gäste werden gebeten sich auf die Website www.jugendkunst.de zu registrieren. Der Eintritt ist frei. Besucher können spenden. Die Veranstaltung findet unter freiem Himmel und Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln statt.

Mit freundlicher Unterstützung der Hansestadt Stralsund

website