← Back to last View      ↓ Related Posts


Stadtproduktion. Zwischen Regierungstechnik und Selbstbau

Posted on Sep 23, 2017 in / Serial IFIT / Serial Publications

Essay von Dell, Kniess, Peck, Richter. In: Freihaus. Info für gemeinschaftliches und selbstbestimmtes Wohnen, Nr. 22, 2017

Ein Gespenst geht um in Europa: Die Wohnungsfrage bricht in den letzten Jahren mit Wucht wieder auf. Während ihre Aktualität nicht zuletzt daher rührt, dass sie eine zutiefst soziale Frage ist, erfordert die Wohnungsfrage ein gesamtgesellschaftliches Umdenken hinsichtlich der Versorgung mit, des Verbrauchs und der Verteilung von Wohnraum. Was aber geschieht? Es werden Wohnbauprogramme aufgelegt, Bündnisse geschlossen, gesetzte Zielmarken erfüllt, aber das Bauen scheint an den Bedürfnissen vorbei zu produzieren: „Falsche Wohneinheiten zu falschen Preisen an falschen Orten“ (Glucksberg 2016). Zudem finden sich die Bürger nicht mehr in der Stadtentwicklung wieder, wie zahlreiche Protestbewegungen eindrucksvoll demonstrieren. All dies findet in einem nicht kontextlosen Rahmen statt: so sind schon die Bodenpreise zu teuer, während die Planungsvorschriften alternative Wohnformen auszubremsen scheinen. Was tun? Ist der Selbstbau eine Alternative?

pdf

21688342_1554961761230435_6290393294532000519_o

21765414_1554961791230432_5776021735302953644_o  21640871_1554961837897094_1045473818393342646_o

 

 

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!